Meisterschaftswochenende UCA und CCVD RM Süd 2018

Unsere FAmily war das vergangene Meisterschaftswochenende auf gleich zwei Kontinenten mit Teams auf Wettkämpfen vertreten und durfte einzigartige Momente und Erfolge erleben.

In Deutschland fand die Regionalmeisterschaft Süd des CCVD e. V. in der Freiheitshalle in Hof statt. Dort haben sich unsere Fireflies, Wildfire, Radiance und Phoenix mit den anderen bayerischen Teams gemessen. Ziel aller Teams war es, sich sauber und schön zu präsentieren.

Unsere Fireflies zeigten wie gewohnt eine solide Routine und sicherten sich einen starken 3. Platz mit 6,75 Punkten. Aufgrund der sehr zahlreichen und starken Konkurrenz im PeeWee Bereich sind sie derzeit im deutschlandweiten Ranking leider sehr knapp mit 0,01 Punkten an der Qualifikation zur deutschen Meisterschaft vorbei gerutscht.

Unser Junior Team Wildfire – bisher als Junior Coed Team – diese Saison erstmalig als Junior AllGirl Level 3 vertreten präsentierte sich nach der All Level erneut in dieser Kategorie. Die Mädels zeigten trotz einer durchwachsenen Vorbereitungszeit eine saubere Routine. Sie konnten sich mit 5,93 Punkten den 7. Platz erkämpfen.

Hit-Zero und Quali für die deutsche runden das Wochenende ab

Die Mädels unseres Senior AllGirl 4 Teams Radiance hatten ihr ganz persönliches Debüt auf einer Meisterschaft des CCVD e. V.. Als jüngstes Senior Team der FAmily war die Nervosität und Aufregung groß, trotzdem zeigten die Mädels starke Nerven und wurden mit einem Hit Zero belohnt. Abschließend belegten sie 5,51 Punkten den 8. Platz. Wir sind sehr stolz auf unser neustes Team und freuen uns darauf den weiteren Weg gemeinsam zu beschreiten.

Zuletzt ging unser Senior AllGirl 6 Team Phoenix auf die Matte, um sich mit starker Konkurrenz zu messen.  Der Weg dorthin war in der letzten Woche sicherlich nicht einfach: Mit einem kurzfristigen Ausfall einer der Bases musste kurzfristig Ersatz im Stunt eingesetzt werden.  Nichts desto trotz hat sich das Team nicht unterkriegen lassen und sich mit einer soliden Routine den Titel als Regionalmeister Süd mit glatten 8,00 Punkten und damit derzeit die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft als 2. im deutschlandweiten Ranking gesichert.

Internationale Präsenz – Der wahre Erfolg hat hinter dem Vorhang stattgefunden

Neben unseren Teams in Deutschland hat Inferno in den USA unser Gym vertreten. Dort standen die International All Star Championship der UCA (IASC) an, für die sich das Team im Dezember 2017 qualifiziert hatte.  Um sich auf die Meisterschaft dort vorzubereiten ist das Team bereits am 01.03.18 geflogen. Nach einigen nervenaufreibenden Herausforderungen, was die Flüge betrifft, sind am 03.03.18 dann tatsächlich alle vereint gewesen. Drei letzte Trainings hatte das Team in den USA im Orlando Gymnasctics. Neben den Trainings standen einige gemeinsame Vorhaben wie ein Strandtag am Cocoa Beach und der Besuch der Universal Studios an. Nach zwei Wochen gemeinsamer Zeit und zwei Tagen Meisterschaft hat sich das Team den 6. Platz mit 78,28 Punkten geholt und dabei eine Menge Spaß auf der Matte gehabt. Am Ende jedoch hat das Team den weit größeren Erfolg im Zusammenwachsen erzielt als irgendwo anders. Mehr über das Erlebnis von Inferno wird es im kommenden Reisetagebuch geben.

Wir freuen uns nun auf die kommenden Meisterschaften der laufenden Saison.

Alle Platzierungen im Überblick

  • Fireflies – Peewe lvl 1 – 3. Platz; 6,75 Punkte
  • Wildfire – Junior Allgirl lvl 3 – 7. Platz; 5,93 Punkte
  • Radiance – Senior Allgirl lvl 4 – 8. Platz; 5,51 Punkte
  • Phoenix – Senior Allgirl lvl 6 – 1. Platz; 8,0 Punkte
  • Inferno – International Open Senior Coed lvl 5 – 6. Platz; 78,28 Punkte

BEST OF

Vorheriger Beitrag
Mögen die Meisterschaften beginnen.
Nächster Beitrag
Hinter den Kulissen – Infernos Reisetagebuch Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü